Letzte Aktualisierung am 27.06.2017

Autofokus Theorie

Das Autofokussystem ist ein technisches Hilfsmittel um die Schärfeneben eines Objektes in unserem Foto zu wählen.

Achtung ! Auto heißt hier wirklich, die Kamera macht das automatisch. Durch verstehen des Autofokussystems können wir gezielt in die Bildgestaltung eingreifen.

 

Phasenautofokus in SLR

 

In der Kamera sieht das dann so aus:

( Beispiel bei Spiegelreflexsystemen )

Phasenautofokus

Autofokussystem und seine Komponenten

Zu einem Autofokussystem gehören folgende Komponente:

- ein Objektiv mit der Möglichkeit scharf zu stellen

- Autofokussensor

- Umlenksystem, da der Sensor ja nicht im Strahlengang sein darf

- Auswerteeinheit CPU

- Antriebsmotor für die "Scharfstell Einheit" am Objektiv

 

Qualitätsunterschiede Autofokussysteme

Autofokus und Abbildungsformat

Wie wir ja wissen, ist die Standartbrennweite eines Systems, die Bilddiagonale der Film- oder Sensorebene.

Je kleiner mein Bild- Sensorformat, so kleiner die Standartbrennweite.

Je kleiner die Brennweite, um so kleiner der Zerstreuungskreis, also um so größer der Tiefenschärfenbereich.

So ergibt es sich, das viele Kameras ohne Fokussystem auskommen. Kleine preiswerte Knipsen mit Festbrennweite z. B.

Die Geschichte der Autofokussysteme

  Aktiver Autofokus   Hersteller Modell
  Entfernungsmessung per Ultraschall   Polaroid  Polaroid SX-70 Sonar
  Entfernungsmessung per Infrarot   Fujifilm Fujifilm Zoom120V
  Hologramm-Autofokus - Entfernungsmessung per Laser   Sony Cybershot DSC-F828
   
  Passiver Autofokus   immer noch die Basis für Phasenautofokus in heutiegen SLR´s
  Scharfstellen per Phasenvergleich   Minolta

 

Minolta 7000  von 1985

  Linsensensoren   Nikon etc Liniensensoren können nur auf Strukturen scharf stellen, die senkrecht zum Sensor angeordnet sind.
  Kreuzsensoren   Canon Kreuzsensoren können sowohl horizontale als auch vertikale Strukturen fokussieren.
             
             
 

 

Hybride AF oder auch Kontrastautofokus

Der Antrieb

Bauart bedingt haben Objektive an Systemen mit großen Brennweiten, längere Wege zurück zu legen und größere Massen zu bewegen. Das kostet Zeit und Energie.

Um den AF trotzdem schnell zu machen, werden in den Kameras größere Batterien verbaut. Das Objektiv bekommt einen Ultraschallmor ( Canon Erfindung ca. 1993 )

 

Beispiel:

Die Aufgabe: die Lamellen scharf zu stellen

In Bild 1 rutsch der horizontale Sensor durch die Lamellen, und fokussiert auf den Hintergrund

In Bild 2 kommt ein Kreuzsensor zur Wirkung

Die Grenzen passiver Autofokussysteme

weiter zu Autofokus Praxis